Europawoche, KV Bochum/Dortmund

Straßenaktion “Europa hebt ab”: Bochumer schreiben Wünsche für Europa

Das Wetter passte schon mal zum Motto unserer Straßenaktion: „Europa hebt ab!- Meine Wünsche für Europa“: Windig, sonnig und warm war es am Samstag, 13.05.2017, in der Bochumer Innenstadt. Viele Besucher wurden von unseren weithin sichtbaren Luftballons angelockt, freuten sich über unsere Gewinnspiele, und blieben bei kostenlosen Waffeln gerne am Aktionsstand, um angeregt über Europas Zukunft zu diskutieren.

Kaum hatte unser Stand sichtbare Formen angenommen, kamen bereits die ersten Interessierten auf uns zu und fragten: „Seid ihr eine Partei? Kann man euch wählen?“- nicht ganz unverständlich am Samstag vor den Landtagswahlen in NRW. Und mit den JEF-grünen T-Shirts hielt uns manch einer für einen zweiten Stand der Grünen. Aber der Blick auf die heiß begehrten Luftballons machte schnell klar: Hier geht es nicht um Parteipolitik, hier geht es um Europa.

„Was machen wir denn mit dem Euro? Haben wir da das Pferd nicht von hinten aufgezäumt?“ war eine der häufig gestellten Fragen. Auch die Flüchtlingspolitik, Umweltpolitik und Fragen zur Sozialpolitik haben wir diskutiert.

Aber es stellte sich schnell heraus: Trotz all ihrer Schwächen kann sich eigentlich keiner ein Leben ohne die Europäische Union vorstellen. Das problemfreie Überqueren von Grenzen, das Bezahlen mit einer gemeinsamen Währung und die Möglichkeit als Einheit in der Welt Gehör zu finden, sind Vorzüge, die es lohnenswert machen, für Europa zu streiten und einzutreten.

Einen Wert an sich stellt der seit über 70 Jahre währende Frieden in Europa dar. Das erzählten uns viele Geflüchtete aus den Krisengebieten dieser Welt.

Mit Europa kannst du nur gewinnen: Drei Gewinnspiel organisiert

Für eine ausgelassene Stimmung sorgten auch unsere drei (!) Gewinnspiele an diesem Tag. Das größte und sicherlich auch spaßigste war unser Ballonwettbewerb. Um Europa abheben zu lassen, schrieb jeder Teilnehmer seinen Wunsch für Europa auf die eigens angefertigten Postkarten und ließ beides zusammen mit einem prallgefüllten Luftballon in den Himmel steigen. Wer seinen Ballon am weitesten fliegen lässt, kann einen Reisegutschein gewinnen.

Zu gewinnen gab es aber auch direkt vor Ort etwas: entweder eine Kleinigkeit an unserem Glücksrad oder einen von drei Hauptpreisen bei der Glücksziehung. Auch hier haben die Teilnehmer ihren Wunsch für Europa aufgeschrieben. Aber statt in die Luft, ist der Wunsch in unsere Truhe gegangen, um dann live vor Ort dem Wünscher etwas Glück zu bescheren.

Gewinner Max hatte erst kurz vor Truhenschluss seinen Wunsch aufgeschrieben und prompt den ersten von drei Preisen gewonnen: ein “Was ist was?”-Buch über Europa. Der Student reagierte aber auf die zahlreichen enttäuschten Kinderaugen um ihn herum, verschenkte den Preis gleich weiter und machte einen kleinen Europäer glücklich.

Großer Andrang zwischen Waffeln und Infomaterialien

Während der vier Stunden die wir in der Stadt waren, haben sich unzählige Luftballons von Bochum in die Welt aufgemacht und das nicht nur mit einem Wunsch am unteren Ende. Auch als Mitbringsel vom Spaziergang für Oma, Opa und Geschwister waren die Luftballons heiß begehrt. Zwischendurch kamen wir mit dem Befüllen der Ballons gar nicht hinterher.
Ähnlich turbulent ging es bei unseren fleißigen Waffelbäckern zu: kaum war das Eisen wieder heiß, wurden neue leckere Teigherzen geschmiedet, zu denen der ein oder andere JEF-Flyer und die scheinbar begehrte Diskussionshilfe “Argumente gegen Euroskepsis” der Europa-Union Deutschland gereicht wurde.

Am Ende sind alle mit einem guten Gefühl nach Hause gegangen. Und das Motto unseres Glücksrad-Gewinnspiels blieb, denn: „Mit Europa kannst du nur gewinnen!“

Gelungene Veranstaltung

Wir möchten uns bei allen Beteiligten bedanken, die diesen Tag zu einem vollen Erfolg für uns und Europa haben werden lassen. Besonders bedanken möchten wir uns an dieser Stelle noch einmal beim Center Management der Drehscheibe/ City Point, ohne deren Stromversorgung es keine Waffeln gegeben hätte.