Alle Artikel in: KV Ruhrgebiet

KV Ruhrgebiet

JEF LOVES GRASSROOTS

Wie funktioniert eigentlich europäische Landespolitik in NRW? Nachdem wir im Juni 2020 ein Bekenntnis zu Europa und zur EU in die Landesverfassung NRWs eingebracht haben rufen jetzt auf zur NRW-weiten Stammtischreihe. Wir wollen gemeinsam im Anschluss an die Kampagne “Europa nicht nur im Herzen,
sondern auch in der Verfassung” das Europabekenntis mit Leben füllen!

Europa-Union Dortmund und JEF Ruhrgebiet: Wie sollte die Europäische Union ihr Gewicht in der Weltpolitik einsetzen?

Pünktlich zum Winterbeginn veranstalteten die Europa-Union Dortmund und die JEF Ruhrgebiet eine gemeinsame Diskussionsrunde. Bei einem regen Austausch diskutierten Mitglieder*innen beider Verbände in Kleingruppen über die Frage, wie die Europäische Union ihr Gewicht in der Weltpolitik einsetzen sollte. Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und fand natürlich ganz Corona-konform digital über zoom statt! Besonders wichtig waren den Teilnehmer*innen Themen wie Grundwerte, Außen- und Sicherheitspolitik, Gesundheitspolitik sowie Handels-, Klima- und Umweltpolitik. Da die Spannbreite an Themen besonders breit war, hätten die Teilnehmer*innen gerne noch länger weiterdiskutiert. Dennoch konnten vier Fixpunkte festgelegt werden, nämlich dass die EU insbesondere: Ihre Grundwerte offensiver präsentieren und nach innen wie nach außen verteidigen muss. Sie darf diese insbesondere nicht zugunsten eigenen Profits, wie wirtschaftliche Vorteile, aufgeben oder auch nur vernachlässigen. Die europäischen Grundwerte wie Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Menschenrechte sind von enormem Wert: Hier müssen alle Akteure mit gutem Beispiel voranschreiten. Das gilt im innereuropäischen Raum, wo Mechanismen wie der Ende September erstmals erschienene Rechtsstaatlichkeitsbericht gute Ansätze bilden aber noch nicht ausreichen, wie auch nach außen. Die EU hat eine gewichtige Stimme …

2019_KV Bochum/Dortmund Neuer Vorstand

Habemus Kreisvorstand

Wir haben einen neuen Vorstand. In alter Tradition gibt es im KV Bochum/Dortmund für die Amtszeit 2019/20 wieder zwei Vorsitzende. Bei der Jahreshauptversammlung haben wir in Erinnerungen an viele erfolgreiche und spaßige Veranstaltungen des vergangenen Jahres geschwelgt, um danach im Biergarten schon an neuen Plänen zu schmieden. Wir sind gespannt auf die kommenden Monate.

Collage des Europefiction-Festivals 2019

“What kind of Europe would you like to live in – and what are you willing to do for it?”

Am 18.07.2019 waren wir eingeladen, beim Europefiction-Theatercamp einen Input für ein Lagerfeuergespräch zu den Themen Freiheit und offene Gesellschaft zu geben und uns an den Diskussionen darüber zu beteiligen. Das mehrtägige Theatercamp mit TeilnehmerInnen aus Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Bologna, Budapest, Liverpool, Paris und Rotterdam fand auf dem Gelände der Zeche Consolidation in Gelsenkirchen statt.

Gemeinsam für ein starkes Europa!

Gemeinsam mit den Bochumer Parteijugenden Julis, Jusos, Grüne Jugend und Junge Union hat die JEF Bochum/Dortmund am 06. April eine Straßenaktion in der Bochumer Innenstadt durchgeführt. Die Aktion wurde sowohl auf den Straßen der Fußgängerzone mit Sprühkreide, als auch online mit den Hashtags #EUreWahl und #EUreZukunft und dem Slogan EuropaMachen beworben.

Vom Rathaus zum EU-Parlament & wieder zurück

Insgesamt 53 Schüler*innen durften letzte Woche Mittwoch in die Rolle von EU-Abgeordneten schlüpfen. Das Rathaus Dortmund verwandelte sich für einen Tag in das EU-Parlament, wo hitzig über eine fiktive Verordnung zum Thema Verbraucherschutz diskutiert wurde. Alle Teilnehmer*innen wurden schon im Vorfeld des Planspiels ihren Fraktionen zugeordnet und mit Informationsmaterial ausgestattet. Der Tag begann mit einer Begrüßung durch Rebecca Melzer für die JEF NRW, sowie durch Cornelia Irle aus dem Büro des Dortmunder Oberbürgermeisters. Außerdem begrüßten zwei Europa-Abgeordnete – Terry Reintke und Dietmar Köster die Schüler*innen per Videobotschaft. Die Jugendlichen durften sich direkt danach innerhalb ihrer Fraktionen kennenlernen und inhaltlich in die Thematik einsteigen. Im Fokus für alle Teilnehmenden stand die Frage, wie erreicht werden kann, dass die politische Position der eigenen Fraktion innerhalb der Verordnung bestmöglich repräsentiert ist. Dafür musste zunächst geklärt werden wie die eigene Fraktion überhaupt „Verbraucherschutz“ definiert. Ferner lernten alle Jugendlichen an diesem Tag, dass politische Ziele nur erreicht und durchgesetzt werden können, wenn Absprachen getroffen, Kompromisse geschlossen und Koalitionen gebildet werden, um Mehrheiten für Vorschläge zu sichern. Nach zwei Beratungsrunden innerhalb …

Wie sieht die Zukunft der EU aus?

Quo vadis EU? Auf diese, zugegeben nicht ganz einfache Frage, haben wir am 20.02. zusammen mit dem Blogger und politischen Journalisten Manuel Müller aus Berlin versucht Antworten zu finden. Viele Themen wurden dabei beleuchtet und angeschnitten: Flüchtlings- und Finanzkrise, verschiedene Wahltermine innerhalb der EU, aber auch die allgemeine Zustimmung zur Union. So viele Themen, so wenig Zeit In seinem Vortrag über die Zukunft der EU ging Manuel Müller auf die verschiedenen Themen, Akteure und Daten ein, die in den kommenden zwei Jahren den Diskurs der Europäischen Union bestimmen werden. So entstand eine lebhafte Diskussion über Brexit, die Asyl- und Flüchtlingspolitik der EU und die Frage, wie der Mitgliederentscheid der SPD die deutsche Europapolitik beeinflussen wird. Zumindest bei diesem Thema gab Manuel Entwarnung. Denn so richtungsweisend die Ergebnisse des 04.März 2018 auch für die deutsche politische Debatte sein werden, so wenig werde es die grundlegende Haltung der an der nächsten Regierung beteiligten Parteien (auch nach Neuwahlen) zur EU beeinflussen. Ein anderes, klares Datum mit ungleich unklarerem Ergebnis ist der 29. Mai 2019. An diesem Tag wird …

Auf Tuchfühlung mit der JU Dortmund

Unsere “Kennenlern”-Reihe “JEF meets…” führte uns wieder einmal nach Dortmund, wo wir am 30. Mai die Junge Union der Stadt näher kennengelernt haben. Bei kühlem Bier und leckeren Softdrinks im “Luups”, haben wir unseren Verein vorgestellt und uns über unsere Ansätze in der jugendpolitischen Arbeit ausgetauscht. Im zweiten Teil des Abends haben wir zunächst über allerhand Europathemen gesprochen und letztlich versucht zu erörtern, welche Chancen die Europäische Union angesichts des Brexits und der desaströsen Politik Donald Trumps hat, zentrale Problematiken bzw. Krisen der europäischen Integration zu bewältigen.