JEF meets..., KV Ruhrgebiet

“What kind of Europe would you like to live in – and what are you willing to do for it?”

Collage des Europefiction-Festivals 2019

Am 18.07.2019 waren wir eingeladen, beim Europefiction-Theatercamp einen Input für ein Lagerfeuergespräch zu den Themen Freiheit und offene Gesellschaft zu geben und uns an den Diskussionen darüber zu beteiligen. Das mehrtägige Theatercamp mit TeilnehmerInnen aus Bochum, Dortmund, Gelsenkirchen, Hamm, Herne, Bologna, Budapest, Liverpool, Paris und Rotterdam fand auf dem Gelände der Zeche Consolidation in Gelsenkirchen statt.

Europefiction ist ein Festival, das junge Theatergruppen aus sechs europäischen Ländern zusammenbringt. Wir haben nicht nur eine Session zum Thema Freiheit und offene Gesellschaft in Europa geleitet, sondern uns auch fleißig beim Kochen beteiligt.
Das vorbereitete Konzept für die Session wurde dabei komplett vom Mitteilungsdrang der TeilnehmerInnen über den Haufen geworfen, was uns sehr angenehm überrascht hat. Die mit viel Idealismus vorgetragenen Ideen für eine freiere, postkapitalistische Gesellschaft haben auch uns noch einmal neue Perspektiven eröffnet.
Insgesamt ein super inspirierendes Projekt, das eine spannende Verknüpfung zwischen Kunst und Aktivismus schafft! Wir freuen uns schon auf die nächste Europefiction!

Text von: Florian Bauer und Anna-Lena Rose