Alle Artikel in: KV Bielefeld-Gütersloh

KV Bielefeld-Gütersloh

Schülerinnen und Schüler bei einer SimEP

Simulation des Europäischen Parlaments in Herford – Wie viel Klimaschutz muss sein?

Die erste SimEP im Auftrag der Staatskanzlei NRW und mit Förderung der Doris-Wuppermann-Stiftung fand am 20.03. in Herford statt. Unter der Organisation der JEF NRW debattierten die Teilnehmer im historischen Herforder Rathaus über die europäische Umwelt- und Klimaschutzpolitik. Einen Tag lang durften insgesamt 64 junge Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Schulen der umliegenden Kreise in die Rolle von Europaabgeordneten schlüpfen und eine der fünf größten Fraktionen des Europäischen Parlamentes vertreten. Im Rahmen der Simulation entwarfen die Teilnehmer, entsprechend ihrer jeweiligen Rollen, Änderungsanträge zu einem Richtlinienentwurf über neue Klimaschutzmaßnahmen in der EU. Für dessen Verabschiedung und zur Gestaltung seiner einzelnen Teilaspekte war es unabdingbar, Koalitionspartner zu finden, mit denen sich Mehrheiten bilden ließen. Dafür wiederum wurde den Teilnehmern Kompromissbereitschaft, Verhandlungsgeschick und ein diplomatisches Händchen abverlangt. Die neuen Parlamentarier mussten ihrer Fraktionsgesinnung entsprechend Aspekte wie Versorgungssicherheit, wirtschaftliche Stabilität und die Wahrung der Natur und Umwelt für die zukünftigen Generationen abwägen und argumentieren. Es wurden insgesamt 23 Änderungsanträge verfasst und diskutiert. Im Raum standen zentrale Fragen wie: Bis wann und in welcher Form soll eine vollumfängliche Versorgung aus erneuerbaren …

Gründung des Kreisverbands Bielefeld-Gütersloh

Nach fleißigen Vorbereitungen in den letzten Wochen fand am Freitag, 08.06.2018, die konstituierende Sitzung der JEF Bielefeld-Gütersloh statt. Die einstimmig gewählten Mitglieder des Vorstandes sammeln jetzt fleißig Ideen und Anregungen für die kommenden Monate. Die Jungen Europäischen Föderalisten Bielefeld-Gütersloh haben sich mit 17 Teilnehmenden zur ersten konstituierenden Sitzung in der Weberei in Gütersloh getroffen. Der vorgeschlagene Vorstand wurde von 11 Stimmberechtigten einstimmig gewählt. Der ehemalige JEF Bundesvorsitzende und jetziger stellvertretende Vorsitzende der Europa Union NRW David Schrock betonte in seinen Grußworten, dass die offene Diskussionskultur und der Zusammenhalt trotz unterschiedlicher Hintergründe bei den Jungen Europäern besonders ist und der Verein damit auch attraktiv für bislang unpolitische Jugendliche ist: „Jeder kann mitmachen und oft finden Jugendliche über die JEF zu ihren politischen Meinungen.“ Die JEF Bielefeld-Gütersloh stellen sich mit einer Doppelspitze auf. Sarah Bohnke und Robert Peter teilen sich den ersten Vorsitz des Vorstandes. Die stellvertretenden Vorsitzenden sind Gary Bartels, Nadine Jetter und Denny Meyer. Zum Schatzmeister wurde Anthony Masaki gewählt. Den Beisitz übernehmen Julian Bracht, David Embgen, Finn-Ole Peters und Poul Schulte-Frankenfeld und komplettieren damit …

Schüler*innen debattieren über die Zukunft der Mobilität

Zum dritten Mal tagte das Europäische Schülerparlament vom 16. bis 18. März in Herford. Knapp 40 Schüler*innen aus sieben Schulen in der Region Ostwestfalen kamen zusammen, um über nichts weniger als die „Zukunft der Mobilität“ zu debattieren. Dazu sprachen sie mit Expert*innen aus der Wissenschaft und verabschiedeten bei der großen Plenarsitzung im Herforder Rathaus ein umfangreiches Resolutionspapier. Und die JEF NRW waren wieder mittendrin.