Alle Artikel mit dem Schlagwort: Startseite

Der Angriff auf die Ukraine ist ein Angriff auf unser Europa

Krieg in der Ukraine, Krieg in Europa. William sagt:
“Es sind Geschichten, die man sonst aus Filmen und Dokumentationen über den ersten oder zweiten Weltkrieg kennt. Dass es nach über 80 Jahren „Nie wieder Krieg“ Rufen in Europa wieder zu einer solchen Situation gekommen ist, ist sowohl grausam als auch herzzerreißend. Wir brauchen jetzt sofort alle Europäer:innen um diesen Wahnsinn zu stoppen.”

Jetzt Anmelden! Europareise 2022

Endlich ist es wieder so weit: Nach einer längeren Pause durch Corona steht im Frühjahr wieder eine Internationale Fahrt der JEF NRW an – nach Österreich und Ungarn! Unser Motto: Back and Forth: Reflecting on European Democracy and Diversity in Times of Crisis.

SimEP mit dem CFG

Am Dienstag, den 21.12.2021 führten wir eine Simulation des Europäischen Parlaments mit dem Carl-Fuhlrott-Gymnasium Wuppertal durch. Mehr als 70 Schüler*innen schlüpften an diesem Tag in die Rolle von Abgeordneten des Europäischen Parlaments und diskutierten über die Klima- und Umweltpolitik der Europäischen Union.

Appeasement-Politik gegenüber Feinden der Rechtsstaatlichkeit riskiert Zerstörung der Europäischen Union

Die Rechtsstaatlichkeit und die Rechte der polnischen EU-Bürger*innen sind verfassungsmäßige Grundlage der Europäischen Union als Wertegemeinschaft. Dies gilt sowohl innerhalb Polens, wo die Unabhängigkeit der Justiz gewährleistet werden muss, als auch auf europäischer Ebene, wo der Vorrang des Europäischen Rechts gelten muss.

Interaktive Podiumsdiskussion rückt Europa in den Mittelpunkt

Die interaktive Podiumsdiskussion des Kreisverbands Düsseldorf/Duisburg bringt den Düsseldorfern und Düsseldorferinnen ihre Abgeordneten näher. Düsseldorf, 8. September 2021. Eine Woche ist es nun her, dass der Kreisverband Düsseldorf/Duisburg mit den Kandidaten und Kandidatinnen des nördlichen Düsseldorfer Wahlkreises über Europa diskutiert hat. Den richtigen Raum dafür bot das Haus der Universität im Zentrum Düsseldorfs, welches den Charme eines altehrwürdigen Gebäudes mit moderner Inneneinrichtung und Technik verbindet. Dies ermöglichte es uns, dass Event hybrid anzubieten. Zum einen war ein Live-Publikum vor Ort, zum anderen konnten Teilnehmende bequem von Zuhause aus zuschauen und bei der Mentimeter-Umfrage ihre Stimme abgeben. Diese diente dazu, die Meinungen des Publikums zu visualisieren und Anregungen für die Diskussion zu geben. Die Kandidatinnen und Kandidaten konnten ebenfalls ihr Zustimmen, Ablehnen oder Enthalten per farbiger Karte verdeutlichen. Bei vielen Themen kamen die Kandidatinnen und Kandidaten auf einen gemeinsamen Nenner. Vor allem war man sich einig, dass Europa im Wahlkampf zu kurz komme. Um den Augenmerk von Minute eins auf die europäischen Errungenschaften zu legen, bot unsere Moderatorin Pia Wirtz (Vorsitzende JEF Düsseldorf/Duisburg) die Kandidatinnen und …

Für eine geschlossene Haltung der EU zum Thema Afghanistan

Sorge, Fassungslosigkeit und Entsetzen sind nur einige der Emotionen, die sicher viele von uns aktuell empfinden, bei den Nachrichten die uns aktuell aus Afghanistan erreichen. Sorge um die vielen Menschen, die nun aufgrund der Machtübernahme der Taliban, um ihre Existenz und um ihr Leben fürchten müssen. Fassungslosigkeit unter anderem über die Szenen, die sich am Flughafen von Kabul abgespielt haben, als Menschen sich aus Verzweiflung an Flugzeuge gehängt haben und aufs Rollfeld gelaufen sind. Und Entsetzen darüber, dass es soweit kommen konnte. Was ist passiert? Keine vier Monate nach dem Beginn des Truppenabzugs der NATO aus Afghanistan Ende April diesen Jahres, konnten die Taliban die Macht an sich reißen. Die Taliban ist eine Terrorgruppe afghanischer Islamisten, die in den 1990er Jahren aus einer Gruppe ehemaliger Widerstandskämpfer gegen die sowjetische Besatzung entstanden ist und das Ziel einer islamischen Herrschaft nach Scharia-Recht verfolgt. Sie waren in Afghanistan schon einmal an der Macht, wurden jedoch nach den Terroranschlägen auf das World Trade Center 2001 von einer US-geführten Militärallianz zerschlagen. Jedoch agierten sie weiter, vor allem aus dem pakistanischen …

Der Regenbogen ist kein PR-Instrument!

Momentan zeigt sich bei einem Blick in den Instagram Feed: Es ist Pride Month und viele Unternehmen, Organisationen und Vereine präsentieren sich mit Regenbogenflagge im Profilbild. Wir auch. Aufmerksamkeit und Anerkennung ist wichtig, jedoch stellt sich die Frage, ob bei einigen dieser „Allies“ tatsächlich uneingeschränkte Unterstützung vorhanden ist. BMW beispielsweise schmückt sein Profilbild der deutschen Instagram Seite mit den Regenbogenfarben, das Saudi-Arabische Profilbild wird nicht verändert. Es wirkt wie ein kalkulierte Symbol, zweckentfremdet für Werbung.